AGB // Conditions

— RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DIE VERTRÄGE IM MODE- UND TEXTILDESIGN // CONDITIONS FOR CONTRACTS IN FASHION AND TEXTILE DESIGN —

1. GELTUNG // VALIDITY

1.1 Die nachstehenden Rahmenbedingungen für Designverträge und Angebote im Mode- und Textildesign gelten für sämtliche Designverträge und -Angebote der Designerin. Mit der Annahme des Angebotes bzw. dem Vertragsschluss werden diese Rahmenbedingungen Bestandteil des zwischen den Parteien zustandekommenden Design-Vertrages.
// 1.1 The following general conditions for design contracts and offers in fashion and textile design apply to all design contracts and offers of the designer. With the acceptance of the offer or the conclusion of the contract, these framework conditions become part of the design contract between the parties.

1.2 Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen, insbesondere auch Geschäftsbedingungen des Auftraggebers, werden nur durch ausdrückliche schriftliche Bestätigung der Designerin verbindlich.
// 1.2. Regulations deviating from these terms and conditions, in particular the customer's terms and conditions, only become binding with the express written confirmation of the designer.

2. DEFINITIONEN // DEFINITIONS

2.1 "Vorentwurf" die Darstellung, die Einzel- und Besonderheiten nur angedeutet wiedergibt;
// 2.1 "Pre draft" the representation, the individual and special features only hinted at;

2.2 "Feinentwurf" die Darstellung, die Besonderheiten und Einzelheiten erkennen lässt;
// 2.2 "Draft" recognize the presentation, the peculiarities and the perception;

2.3 "Schnittmuster" den Satz individueller oder standardisierter Musterschablonen, aus denen der Entwurf entwickelt werden kann;
// 2.3 "Sewing Pattern" means the set of individual or standardized sample templates from which the design can be developed;

2.4 "Prototyp" das nach dem Feinentwurf bzw. den Fertigungszeichnungen erstellte Muster- oder Probestück, das dem späteren Serienmuster in Material und Massen weitesgehend entspricht;
// 2.4 "Prototype" means the sample or test piece created according to the detailed design or the production drawings, which largely corresponds to the later series sample in terms of material and dimensions;

2.5 "Modell" oder "Muster" die Vorlage, die in ihrer äußeren Anmutung exakt dem späteren Serienmuster entspricht und zwar in einer Qualität, dass es für Prospektfotos verwendet werden kann;
// 2.5 "Sample" is the template which, in its external appearance, corresponds exactly to the later serial sample and in a quality that can be used for brochure photos;

2.6 "Erstschnitt" das noch korrekturfähige, noch nicht zur Serienproduktion freigegebende Schnittmuster;
// 2.6 "First cut" the pattern that can still be corrected but has not yet been released for series production;

2.7 "Produktionsschnitt" das abgenommene, zur Serienproduktion freigegebene Schnittmuster;
// 2.7 "Cutting Pattern" means the cut pattern approved for series production;

2.8 "Gradierung" = die Größenanpassung des Schnittmusters;
// 2.8 "Grading" = the size adjustment of the pattern;

2.9 "Kollektion" das Sortiment, bestehend aus mehreren unterschiedlichen Modellen.
// 2.9 "Collection" means the range consisting of several different models.

3. MITWIRKUNGSPFLICHT DES AUFTRAGGEBERS // CLIENT'S OBLIGATION TO COOPERATE

3.1 Der Auftraggeber stellt sicher, dass alle das zu gestaltende Produkt betreffende Informationen, insbesondere von Fertigung, Vertrieb und Handel, der Designerin über die Entwicklungsphase unmittelbar und unverzüglich zugänglich gemacht werden.
// 3.1 The client ensures that all information relating to the product to be designed, in particular from production, sales and trade, is made immediately and immediately accessible to the designer during the development phase.

3.2 Zu einer die allgemeine Schlüssigkeit überschreitenden Überprüfung der Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Unterlagen und Informationen ist die Designer_in nur aufgrund ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung verpflichtet.
// 3.2 The designer is only obliged to check the accuracy and completeness of the documents and information provided, which goes beyond general conclusiveness, on the basis of an express written agreement.

4. GEHEIMHALTUNG // CONFIDENTIALITY

4.1 Die Designerin verpflichtet sich, sämtliche ihr im Zusammenhang mit dem Design-Vertrag zugänglich werdenden Informationen und Unterlagen, die als vertraulich bezeichnet werden, oder die nach den Umständen eindeutig als Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse des Auftraggebers erkennbar sind, unbefristet geheim zu halten und sie – soweit nicht zur Erreichung des Vertragszweckes erforderlich – weder aufzuzeichnen noch weiterzugeben oder zu verwerten.
// 4.1 The designer undertakes to keep secret for an unlimited period of time all information and documents that become accessible to her in connection with the design contract, which are designated as confidential or which, under the circumstances, are clearly recognizable as business or trade secrets of the client, and to - if not necessary to achieve the purpose of the contract - neither to record nor to pass on or to exploit.

4.2 Die Designer_in wird durch geeignete Abreden mit den für sie tätigen Arbeitnehmern und Beauftragten sicherstellen, dass auch diese unbefristet jede Verwertung, Weitergabe oder unbefugte Aufzeichnungen solcher Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse unterlassen.
// 4.2 The designer will make appropriate agreements with the employees and agents working for her to ensure that they, too, refrain from any use, disclosure or unauthorized recording of such business and trade secrets for an unlimited period of time.

4.3 Entsprechende Verpflichtungen treffen den Auftraggeber in Bezug auf Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse der Designer_in. Dies gilt insbesondere auch für die während der Entwicklungsphase zur Kenntnis gebrachten Ideen- und Modellstudien. Auf die Strafbarkeit eines Verstoßes gegen diese Verpflichtungen gem. Paragraf 17 und 18 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb wird ausdrücklich hingewiesen.
// 4.3 The client has corresponding obligations with regard to business and trade secrets of the designer. This also applies in particular to the idea and model studies brought to the attention during the development phase. On the criminal liability of a violation of these obligations according to. Sections 17 and 18 of the Unfair Competition Act are expressly pointed out.

4.4 Rechte aus der Entwicklungsphase, insbesondere Nutzungsrechte an vorgestellten Entwurfs-Modellvarianten gehen nicht auf den Auftraggeber über.
// 4.4 Rights from the development phase, in particular rights of use to the presented design model variants, are not transferred to the client.

5. LEISTUNGSFRISTEN // PERFORMANCE DEADLINES

5.1 Sind verbindliche Fristen zum Projektabschluss gesetzt, gilt folgendes:
// 5.1 If binding deadlines are set for the project completion, the following applies:

5.2 Ggf. auftretende Verzögerungen wegen mangelnder Mitwirkung des Auftraggebers sind von der Frist in Abzug zu bringen.
// 5.2 If necessary Any delays that occur due to a lack of cooperation on the part of the client must be deducted from the deadline.

5.3 Wird die Frist um mehr als 2 Wochen überschritten, ist der Auftraggeber berechtigt, eine Nachfrist von mindestens 2 Wochen zu setzen, nach deren fruchtlosen Ablauf der Auftraggeber die Fertigstellung, die Designer_in die Abnahme, nicht mehr verlangen kann.
// 5.3 If the deadline is exceeded by more than 2 weeks, the client is entitled to set a grace period of at least 2 weeks, after which the client can no longer demand completion and the designer the acceptance.

5.4 Ist die Nichteinhaltung der Frist auf eine höhere Gewalt zurückzuführen, wird die Frist bei vorübergehender Natur der Störung bis zu deren Wegfall verlängert, längstens jedoch um 6 Monate. Gleiches gilt bei Streiks, Aussperrungen, Fehlen erforderlicher Ein- und Ausfuhrgenehmigungen, unvorhersehbaren Betriebsstörungen oder sonstiger Ereignisse, die die Designerin nicht zu vertreten hat. Dies gilt auch, wenn diese Umstände bei Zuliefern der Designerin eintreten.
// 5.4 If the non-compliance with the deadline is due to force majeure, the deadline will be extended in the event of a temporary nature of the disruption until it no longer exists, but no longer than 6 months. The same applies to strikes, lockouts, the lack of necessary import and export permits, unforeseeable operational disruptions or other events for which the designer is not responsible. This also applies if these circumstances occur with suppliers to the designer.

6. ABNAHME // ACCEPTANCE

6.1 Jede der Leistungsphasen wird gesondert abgenommen.
// 6.1 Each of the service phases is accepted separately.

6.2 Die Abnahme gilt als stillschweigend erfolgt, wenn den Leistungen der darauf folgenden Leistungsphase nicht schriftlich widersprochen wird.
// 6.2 The acceptance is deemed to have taken place tacitly if the services of the subsequent service phase are not contradicted in writing.

6.3 Durch die Abnahme einer Leistungsphase wird deren Ergebnis zur verbindlichen Grundlage der weiteren Leistungen.
// 6.3 By accepting a service phase, its result becomes the binding basis for further services.

6.4 Aus Gründen des Geschmacks (Nichtgefallens) kann der Abnahme nicht widersprochen werden. Das Kündigungsrecht des Auftraggebers bleibt hiervon unberührt.
// 6.4 For reasons of taste (dislike), the acceptance cannot be contradicted. The client's right of termination remains unaffected.

7. KÜNDIGUNG DURCH DEN AUFTRAGGEBER // TERMINATION BY THE CLIENT

7.1 Der Auftraggeber kann bis zur vollständigen Erbringung der Leistung jederzeit den Vertrag kündigen.
// 7.1 The client can terminate the contract at any time until the service has been completed in full.

7.2 Er kann auch aus Gründen des Geschmackes (Nichtgefallens) kündigen.
// 7.2 He can also terminate for reasons of taste (dislike).

7.3 Kündigt der Auftraggeber, so ist die Designerin berechtigt, die vereinbarte Vergütung für die bereits erbrachte Leistungsphase incl. der Phase zu verlangen, in der die Kündigung erfolgt.
// 7.3 If the client terminates the contract, the designer is entitled to demand the agreed remuneration for the service phase already performed including the phase in which the termination takes place.

7.4 Die Designerin zeigt dem Auftraggeber den Abschluss der einzelnen Leistungsphasen an. Die Designerin ist verpflichtet, zuvor dem Auftraggeber Gelegenheit zur Begutachtung des Phasenabschlusses einzuräumen. Der Auftraggeber ist berechtigt, innerhalb von 5 Kalendertagen nach Zugang der Anzeige den Vertrag mit Wirkung für die noch nicht durchgeführten Beratungsphase zu kündigen.
// 7.4 The designer shows the client the completion of the individual service phases. The designer is obliged to give the client the opportunity to assess the phase end beforehand. The client is entitled to terminate the contract within 5 calendar days of receipt of the notification with effect for the consultation phase that has not yet been carried out.

7.5 Kündigt der Auftraggeber, so gehen keinerlei Nutzungsrechte auf den Auftraggeber über. Sämtliche von den Designerin gefertigte Gegenstände, z.B. Ideenskizzen, Feinentwürfe und Modelle, sind der Designerin unverzüglich zurückzugeben.
// 7.5 If the client terminates, no rights of use are transferred to the client. All items made by the designer, e.g. Idea sketches, detailed drafts and models must be returned to the designer immediately.

8. GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG // WARRANTY AND LIABILITY

8.1 Das von der Designer_in geschaffene Design-Produkt ist nach ihrem Wissensstand eine eigenständige, persönliche geistige Schöpfung. Eine über diese Erklärung hinausreichende Zusicherung für die Neuheit oder Eigenart der dem Design-Produkt zugrundeliegende Idee oder für die Rechtswirksamkeit oder Rechtsbeständigkeit von Schutzrechten für den Vertragsgegenstand kann nicht gegeben werden.
// 8.1 The design product created by the designer is, according to their level of knowledge, an independent, personal intellectual creation. An assurance that goes beyond this declaration for the novelty or character of the idea on which the design product is based or for the legal validity or legal validity of property rights for the subject of the contract cannot be given.

8.2 Die Designerin haftet nicht für den mit dem Vertragsgegenstand erzielbaren oder erzielten wirtschaftlichen Erfolg.
// 8.2 The designer is not liable for the economic success achievable or achieved with the subject matter of the contract.

8.3 Infolge der an die Designerin übertragene Geschmacksfreiheit und der damit verbundenen künstlerischen Eigenheiten kann der Auftraggeber aus Gründen des Geschmacks (Nichtgefallens) keine Nacherfüllungs- oder Gewährleistungsrechte herleiten.
// 8.3 As a result of the freedom of taste transferred to the designer and the associated artistic peculiarities, the client cannot derive any subsequent performance or warranty rights for reasons of taste (dislike).

8.4 Der Auftraggeber ist verpflichtet, das Design-Produkt eigenverantwortlich auf seine Funktionstauglichkeit und -sicherheit, Realisierbarkeit sowie Verkäuflichkeit zu überprüfen, da der Schwerpunkt der von der Designer_in zu erbringenden Leistung im Bereich der Gestaltung liegt.
// 8.4 The client is obliged to independently check the design product for its functional suitability and safety, feasibility and saleability, since the focus of the service to be provided by the designer lies in the area of design.

8.5 Die Haftung der Designerin für andere Schaden als die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, wenn sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Designerin oder eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht.
// 8.5 The designer's liability for damage other than injury to life, limb or health is excluded if it is not based on an intentional or grossly negligent breach of duty by the designer or one of her legal representatives or vicarious agents.

9. SCHUTZRECHTE // PROPERTY RIGHTS

9.1 Die Entwürfe, Zeichnungen, Erstschnitte, Prototypen und Dateien der Designerin sind als persönliche geistige Schöpfungen durch das Urheberrecht geschützt, dessen Regelungen auch dann als vereinbart gelten, wenn die nach Paragraf 2 des Urheberrechtsgesetze erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht ist. Die Designerin hat das Recht auf Urhebernennung.
// 9.1 The drafts, drawings, first cuts, prototypes and files of the designer are protected as personal intellectual creations by copyright, the regulations of which are also deemed to have been agreed if the creation level required according to Section 2 of the Copyright Act is not reached. The designer has the right to designate the author.

9.2 Die Werke der Designer_in dürfen nur in dem vereinbarten Nutzungsart, zu dem vereinbarten Umfang verwendet werden; mangels ausdrücklicher Vereinbarung gilt als Zweck des Vertrages nur der vom Auftraggeber bei Auftragserteilung erkennbar gemachte Zweck. Das Nutzungsrecht erwirbt der Auftraggeber mit der vollständigen Bezahlung der vereinbarten Vergütung für die Leistungsphasen 1 und 2. Der Auftraggeber unterliegt keinen Exportbeschränkungen aus dem Design-Vertrag.
// 9.2 The works of the designer may only be used for the agreed type of use, to the agreed scope; In the absence of an express agreement, the only purpose of the contract is the purpose made recognizable by the client when placing the order. The client acquires the right of use with full payment of the agreed remuneration for service phases 1 and 2. The client is not subject to any export restrictions from the design contract.

9.3 Ohne Zustimmung der Designerin dürfen ihre Entwürfe, Zeichnungen, Erstschnitte, Prototypen und Dateien weder im Original noch bei der Reproduktion geändert werden; jede Nachahmung des Designs oder von Elementen daraus ist nur mit Zustimmung der Designerin zulässig. Auch eine Weiterübertragung oder -lizenzierung der Nutzungsrechte und aller dafür bestehenden Schutzrechte an Dritte bedarf der Zustimmung der Designerin.
// 9.3 Without the consent of the designer, your drafts, drawings, first cuts, prototypes and files may not be changed either in the original or in the reproduction; any imitation of the design or of elements from it is only permitted with the consent of the designer. A further transfer or licensing of the rights of use and all existing property rights to third parties requires the consent of the designer.

9.4 Ist eine Lizenzgebühr (Umsatzbeteiligung) vereinbart, fallen die Nutzungsrechte mit Einstellung der Lizenzgebührenzahlung an die Designerin zurück, ohne dass es dazu einer gesonderten Willenserklärung einer der Vertragsparteien bedarf. Dasselbe gilt, falls der Auftraggeber die Produktion nicht innerhalb eines Jahres nach Abschluss der Leistungsphase 2 aufnimmt und innerhalb von 3 weiteren Monaten nach dem Design-Vertrag hergestellten Produkte zum Verkauf anbietet. Dasselbe gilt auch, wenn der Auftraggeber die Herstellung der vertragsgegenständlichen Produkte endgültig einstellt. Vom Auftraggeber für Leistungen der Designerin eingetragene gesetzliche Schutzrechte (Geschmacksmuster, Gebrauchsmuster, Patente) gehen in diesen Fällen gleichfalls auf die Designerin über.
// 9.4 If a license fee (revenue sharing) has been agreed, the rights of use revert to the designer when the license fee payment is discontinued, without the need for a separate declaration of intent by one of the contracting parties. The same applies if the client does not start production within one year after completion of service phase 2 and offers manufactured products for sale within 3 additional months after the design contract. The same applies if the customer finally ceases to manufacture the products that are the subject of the contract. Legal property rights (registered designs, utility models, patents) registered by the client for the designer's services are also transferred to the designer in these cases.

9.5 Nutzungsrechte an den Vorentwürfen, Varianten und Studien des endgültigen Design-Produktes werden nicht übertragen, da diese lediglich die Entwicklung und Entscheidungsfindung zur Auswahl eines endgültigen Entwurfs vorbereiten.
// 9.5 Rights of use to the preliminary drafts, variants and studies of the final design product are not transferred, as these only prepare the development and decision-making for the selection of a final design.

9.6 Entstehen während der Vertragszeit des Design-Vertrages bei der Designerin schutzfähige Weiterentwicklungen oder Verbesserungen, erwirbt der Auftraggeber daran keine Nutzungs- oder Verwertungsrechte.
// 9.6 If the designer develops protectable further developments or improvements during the contract period of the design contract, the client does not acquire any rights of use or exploitation.

9.7 Der Auftraggeber ist verpflichtet, sämtliche möglichen und aussichtsreichen Maßnahmen zur Erlangung gesetzlicher Schutzrechte für den Vertragsgegenstand einzuleiten bzw. weiterzuverfolgen. Die Kosten hierfür werden ab Vertragsschluss bis Vertragsende vom Auftraggeber getragen. Kommt der Auftraggeber dieser Verpflichtung nicht nach, so kann die Designer_in selbst das Erforderliche auf Kosten des Auftraggebers veranlassen, wenn durch den mangelnden Schutz ihre Interessen ernsthaft und nachhaltig beeinträchtigt werden.
// 9.7 The client is obliged to initiate or pursue all possible and promising measures to obtain legal property rights for the subject matter of the contract. The costs for this are borne by the client from the conclusion of the contract to the end of the contract. If the client does not comply with this obligation, the designer can do what is necessary at the client's expense if the lack of protection seriously and lastingly affects her interests.

9.8 Verletzung der Schutzrechte für den Vertragsgegenstand werden von der Designerin verfolgt. Der Auftraggeber kann auch auf seine Kosten gegen solche Verletzungen vorgehen, wobei etwaige Ersatzleistungen für Verletzungen der Designerin zustehen.
// 9.8 The designer will prosecute infringement of the property rights for the subject matter of the contract. The client can also take action against such injuries at his own expense, whereby the designer is entitled to any compensation for injuries.

9.9 Lizenzgebühren (Umsatzbeteiligung) sind jeweils zum Schluß eines jeden Kalendervierteljahres vom Auftraggeber unter Vorlage einer prüffähigen Aufstellung abzurechnen und an die Designerin innerhalb von 30 Tagen nach Quartalsende auszubezahlen.
// 9.9 License fees (revenue sharing) are to be invoiced by the client at the end of each calendar quarter, submitting a verifiable list and paid to the designer within 30 days of the end of the quarter.

9.10 Über den Umfang der vom Auftraggeber getätigten Nutzungen steht der Designerin ein Auskunftsanspruch zu. Die Designerin ist berechtigt, die ihr gemeldeten Angaben zur Berechnung der Lizenzgebühr durch einen zur Verschwiegenheit verpflichteten Angehörigen der steuerberatenden Berufe durch Einsicht in die Bücher des Auftraggebers überprüfen zu lassen. Die Kosten der Beauftragung trägt der Auftraggeber, wenn sich seine Auskünfte als unrichtig herausstellen.
// 9.10 The designer is entitled to information about the scope of the uses made by the client. The designer is entitled to have the information reported to her about the calculation of the license fee checked by a member of the tax advisory profession who is bound to secrecy by inspecting the client's books. The client bears the costs of the assignment if his information turns out to be incorrect.

9.11 An dem Auftraggeber übergebenen Unterlagen und Gegenständen werden Nutzungsrechte eingeräumt, ein Eigentumsrecht wird nicht übertragen.
// 9.11 Rights of use are granted to the documents and objects handed over to the client; property rights are not transferred.

10. FREIEXEMPLARE // FREE COPIES

10.1 Die Designerin hat Anspruch auf kostenlose Überlassung eines Exemplars des Produkts, das mit Hilfe ihres Designs hergestellt wurde.
// 10.1 The designer is entitled to a free copy of the product that was manufactured using her design.

10.2 Die Designerin hat darüber hinaus Anspruch auf kostenlose Überlassung von je 10 Exemplaren eines Werbemittels, das für das von ihr gestaltete Produkt hergestellt wurde.
// 10.2 The designer is also entitled to free 10 copies of an advertising material that was produced for the product she designed.

10.3 Die Designerin darf Ablichtungen des aufgrund ihrer Leistung geschaffenen Produkts und darauf bezogene Werbemittel veröffentlichen und zu ihrer Eigenwerbung verwenden.
// 10.3 The designer may publish copies of the product created on the basis of her performance and related advertising material and use it for her own advertising.

11. ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND // FULFILLMENT AND JURISDICTION

11.1 Erfüllungsort ist der Sitz der Designerin.
// 11.1 The place of performance is the seat of the designer.

11.2 Gerichtsstand ist der Sitz der Designerin, sofern der Auftraggeber Vollkaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen ist oder der Auftraggeber keinen allgemeinrechtlichen Gerichtsstand im Inland hat. Die Designerin ist jedoch auch berechtigt, am Sitz des Auftraggebers zu klagen.
// 11.2 The place of jurisdiction is the seat of the designer if the client is a registered trader or legal entity under public law or a special fund under public law or if the client does not have a general place of jurisdiction in Germany. However, the designer is also entitled to sue at the client's registered office.

12. ÄNDERUNGEN/ERGÄNZUNGEN, TEILUNWIRKSAMKEIT // CHANGES / ADDITIONS, PARTIAL INVALIDITY

12.1 Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform, wobei Briefwechsel oder elektronische Übermittlung durch Email genügt.
// 12.1 Changes and additions to the contract must be made in writing, with correspondence or electronic transmission by email being sufficient.

12.2 Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer voranstehender Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen  Zweck so weit wie möglich verwirklicht.
// 12.2 The ineffectiveness of one or more of the preceding provisions does not affect the effectiveness of the remaining provisions. The ineffective provision is to be replaced by an effective one that realizes the economic purpose pursued by the ineffective provision as far as possible.



— NUTZUNGSRECHTE —

Mit der Buchung von Designdienstleistungen aus "Book my Brain // Buche mein Kreativhirn" ist der Zeitaufwand für die jeweiligen Leistungen abgegolten.
Wird ein Entwurf genutzt, können sich Nutzungsrechte nach Bedarf dazuerworben werden. Der Nutzungsgesamtwert ergibt sich aus räumlichen, zeitlichen, umfänglichen und inhaltlichen Nutzen. Diese Teile werden zu einem Nutzungsfaktor addiert.
//
By booking design services from "Book my Brain // Buche mein Kreativhirn", the time required for the respective services is covered. If a design is used, rights of use can be acquired as needed. The total value of use results from below listed benefits. These parts are added up to a total usage factor.

RÄUMLICH SPACIAL
LOKAL // LOCAL — 0
REGIONAL // REGIONAL — 0,1
NATIONAL // NATIONAL — 0,3
EUROPAWEIT // EUROPE — 1
WELTWEIT // WORLD WIDE — 2,5
+
ZEITLICH // TEMPORAL
6 MONATE // 6 MONTH — 0,1
1 JAHR // 1 YEAR  — 0,2
5 JAHRE // 5 YEARS  — 0,3
10 JAHRE // 10 YEARS  — 0,5
UNBEGRENZT // UNLIMITED  — 1,5
+
NUTZUNGSUMFANG // SCOPE OF USE
MINIMAL // MINIMAL (1 - 100 pieces) —  0
GERING / SMALL (100 - 500 pieces) — 0,1
MITTEL // RESONABLE (500 - 1k pieces) — 0,3
GROSS // BIG (1k - 5k pieces) — 0,7
UMFANGREICH // UNLIMITED (> 5k pieces) —1
+
NUTZUNGSART // CONTENT BENEFITS
EINFACH // SIMPLE — 0,2
AUSSCHLIESSLICH // TOTAL — 1
5 JAHRE BRANCHENEXCLUSIVITÄT // 5 YEARS INDUSTRY EXCLUSIVITY — 5
=
FAKTOR NUTZUNGSGESAMTWERT // TOTAL USAGE RIGHTS FACTOR

Nutzungsvergütung = Entwurfsvergütung (Stundensatz oder Tagessatz) x Nutzungsgesamtwert
// Usage fee = draft fee (hourly or daily rate) x total usage rights factor



— WIDERRUFSBELEHRUNG UND RÜCKERSTATTUNG // RIGHT OF WITHDRAWAL —

Widerrufsrecht Waren bzw. Kunstobjekten
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Widerrufsrecht Dienstleistungen
Mit Buchung einer Serviceleistungen stimmen sie folgendem zu: Ich verlange ausdrücklich und stimme gleichzeitig zu, dass Sie mit der in Auftrag gegebenen Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen. Ich weiß, dass mein Widerrufsrecht bei vollständiger Erfüllung des Vertrages erlischt.
Bitte treten Sie mit mir in Kontakt und schicken sie auf eigene Kosten die Waren/das Kunstobjekt zurück und sie bekommen den Kaufpreis erstattet.
//
Right of withdrawal goods and art
You have the right to cancel this contract within fourteen days without giving any reason. The cancellation period is fourteen days from the day on which you or a third party named by you who is not the carrier has taken possession of the goods.
Right of withdrawal services
By booking a service, you agree to the following: I expressly request and at the same time agree that you start the service ordered before the cancellation period has expired. I know that my right of withdrawal expires once the contract has been fully fulfilled.
Please contact me and send the goods / art object back at your own expense and you will be reimbursed the purchase price.



View
Jovoo nutzt Cookies und Technologien zur Datenverarbeitung. Mehr dazu auf der Datenschutz-Seite